"OPEN-AIR" Gottesdienst am Rosenweiher

P1120992<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-muellheim.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>81</div><div class='bid' style='display:none;'>1263</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

Auftanken in der Natur - stimmiger Gottesdienst von Evang. Kirche Müllheim am idyllischen Rosenweiher
RÜCKBLICK

Strahlend frisch präsentierte sich der Sonntagmorgen für den Gottesdienst am Rosenweiher. Es ist fast wie ein Sonntagsausflug die vielen Besucher kamen zu Fuss mit Walkingstöcken, Bikes oder eben mit dem Auto. Ins Auge sticht sofort der wunderschön hergerichtete Abendmahlstisch von Mesmmerin, Claudia Godenzi. Unter dem grünen Blätterdach der Bäume positionierte sich die Musikgesellschaft Müllheim, unter der Leitung von Alexander Kübler. Mit einer Auswahl an erfolgreichen Melodien sorgte die beliebte Formation für erlebnisreiche Momente und begleitete auch beim gemeinsamen Gesang.

Pfarrer Florian Homberger taufte Alina Tobler und Sophie Zimmerli, immer ein sehr herzliches, feierliches Ritual. Inzwischen machten sich die «Kolibrikinder» mit ihren Leiterinnen Susanne Haubenschmid und Bianca Gaupp auf zu ihrem eigenen Programm. «Was möchte Gott von uns?» Diese Frage zieht sich wie ein roter Faden durch die Predigt. Eindrücklich waren die Erklärungen des zweiten Gebots oder eben auch des zweiten Wortes: «Du sollst keine anderen Götter neben mir haben». «Unsere Aufgabe ist es, Gott immer besser kennen zu lernen, so können die Gebote oder Worte besser verstanden werden, denn es gibt sehr viele Zeichen von Gottes Liebe und Leidenschaft und nichts soll negativ sein in der göttlichen Beziehung», so Pfarrer Homberger. Vor dem abschliessenden Lied und Gebet dankte Walter Knup allen Beteiligten welchen diesen beliebten Gottesdienst organisiert und unterstützt haben. Anschliessend gab es Grillwurst und ein leckeres Dessertbuffet, spendiert von der Kirchenvorsteherschaft. Von etlichen Besuchern hört man viel Lob über diesen tollen Anlass.

Noch zwei Daten die man sich merken sollte:
Samstag, 26.08.2017 Schnuppertag bei Jungschar und Ameisli
Samstag, 16. 9. «Open Church» das ultimative Kirchenfest für Jung und Alt anlässlich 500 Jahre Reformation.

Bericht von Marlies Kunz
Verantwortlich: Annemarie Pfister     Bereitgestellt: 24.08.2017     Besuche: 38 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch