Rückblick Ferienwoche 60+ vom 1. - 6. Mai 2017 in Bad Urach

IMG_3151 Seniorenferien 2017 (48)<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-muellheim.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>76</div><div class='bid' style='display:none;'>973</div><div class='usr' style='display:none;'>38</div>

Eine fröhliche Reiseschar von 34 Personen startet am 1. Mai 2017...
1.Tag
Eine fröhliche Reiseschar von 34 Personen startet mit der Firma Madörin zur jährlichen Erlebnisferienwoche. Unter der kundigen Leitung von unserm Chauffeur Walter Madörin verlassen wir die Schweiz über Ramsen. Nach einem Kaffeehalt in der lauschigen Bibermühle folgen wir der Donau ins obere Donautal, weiter zu unserer Unterkunft in Bad Urach.
Bad Urach ist ein staatlich anerkannter Luftkurort und ein Heilbad.

2.Tag
Nach der Stadtbesichtigung von Bad Urach ging’s zurück ins Hotel, per Car oder zu Fuss auf einem schönen Wanderweg dem Karstgebirge entlang. Dann war Zeit für einen Besuch der Therme direkt neben dem Hotel. Die ganze Gegend ist ehemaliges Vulkangebiet. Sie ist mit 61°C die heisseste Thermalquelle Baden-Württembergs.

3.Tag
Tageshöhepunkt war der Besuch des Blautopf in Blaubeuren. Der Blautopf ist der Eingang zu einem Höhlensystem und wird auch daraus gespeist. Es ist die zweit-wasserreichste Karstquelle Deutschlands Die auffallend blaue Farbe ergibt sich durch den mehr oder weniger intensiven Einfall des Sonnenlichtes.

4.Tag
Wir besuchen das Dorf Gächingen. Dort gibt uns in der Kirche Frau Pfarrerin Sachs Informationen über ihre Gemeinde. Weiter geht’s zu einem ehemaligen Truppenübungsplatz Gruorn, dem ein ganzes Dorf geopfert wurde. Nur die Kirche und das Dorfschulhaus sind übriggeblieben.

5.Tag
Die Fahrt geht über Ochsenwang auf das 812m hohe Felsenplateau Breitenstein. Die Aussicht ins 400m tiefer gelegene Tal ist überwältigend. Bei guter Sicht sieht man bis nach Stuttgart. Anschliessend gibt’s in Neidlingen Mittagessen und eine Führung beim Kugelmüller. Dort werden mit Wasserkraft aus buntem Mamor Kugeln und Murmeln in verschiedenen Grössen hergestellt. Zurück in Bad Urach stand für alle freiwilligen noch der Fussmarsch zum Uracher Wasserfall auf dem Programm.

6.Tag
Auch Ferien gehen zu Ende und wir treten die Heimreise an. Nach dem Mittagessen im Waldcafé Fischer, Bad Dürrheim, geht’s über Ramsen wieder zurück in den schönen Thurgau. Sogar das Wetter ist traurig und weint. Darum freuen wir uns bereits auf 2018!

Autor: Oskar Stutz, » oskar.stutz@bluewin.ch


2017_Seniorenferien 1.-6. Mai_Bilder v. Karin...
109 Bilder
Fotograf/-in Karin Egli
109 Bilder
Verantwortlich: Sabina Christen     Bereitgestellt: 08.06.2017     Besuche: 24 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch