Gottesdienst daheim

Blumenschmuck Rosenweiher 2016<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-muellheim.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>3</div><div class='bid' style='display:none;'>74</div><div class='usr' style='display:none;'>38</div>

Vorläufig dürfen keine öffentlichen Gottesdienste stattfinden.
Hier finden sich deshalb Hilfestellungen für eine gottesdienstliche Feier in den eigenen vier Wänden.
Florian Homberger,
Vorschlag für eine gottesdienstliche Feier bei sich zuhause am 26. April

Um 10 Uhr läuten sonntags die Glocken. So können wir, zwar weit voneinander entfernt und doch im Geist verbunden, das Unser Vater beten.

Es scheint mir wichtig, dass wir nicht nur etwas vom Internet herunterladen, sondern eine menschliche Stimme hören. Das kann auch die eigene sein. Jeder und jede kann sich etwas vorlesen, vielleicht nur einige Verse. Wer kein Gesangbuch hat, darf gerne eines in der Kirche heim zu sich holen. Die Kirche steht von ca 9 bis 17 Uhr offen.

Der öffentliche Teil des Gottesdienstes fällt also aus. Aber auch der öffentliche Gottesdienst hat seine Wurzel in den Häusern, im stillen Kämmerlein in den Herzen der Menschen. Die grösste öffentliche Vorführung wäre nur Schall und Rauch, wenn die Anbetung und der Gottesdienst nicht aus dem Herzen der Menschen kommt. Deshalb können wir auch in dieser Zeit miteinander im Geist verbunden Gottesdienst feiern.

Bitte schreibt mir kurz eine Nachricht, wenn ihr diese Gottesdienstfeier heruntergeladen und hier gesucht habt. Mich nimmt wunder ob sich jemand dafür interessiert :-)

Pfarrer Florian Homberger, Müllheim 23.3.2020
Verantwortlich: Florian Homberger     Bereitgestellt: 23.03.2020     Besuche: 40 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch