Fall bald gelöst!

AAF95A87-1CC8-4BC7-9117-26E593BF78FF<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-muellheim.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>94</div><div class='bid' style='display:none;'>1952</div><div class='usr' style='display:none;'>37</div>

Müllheim/TG- Neue Spuren wurden entdeckt, welche uns möglicherweise zu den Tätern führen. Wir stehen kurz vor dem Lösen des Falles des gestohlenen Praktikanten.
Top Secret, Agent Papaya
Am letzten Samstag stiegen wir ein mit einem kurzen Rückblick, in dem wir unseren bisherigen Wissensstand kurz auffrischten. Weiter ging es mit einem kurzen Lieder-Teil und den Kleingruppen, in denen wir unser Wissen gegenüber Jesus erweiterten.
Danach werteten wir die Kartenausschnitte aus, die der Verbrecher letztes Mal bei der Übergabe des Geldes verloren hatte. Darauf fanden wir ein Kreuz und einen Pfeil, der einen Weg und Teffpunkt signalisierte. Zeitgleich bekamen wir einen Anruf, in dem uns von der Zentrale mitgeteilt wurde, dass im Rietweisgebiet ein Auto geklaut wurde und dabei der rote Entführerbus gesehen wurde.
Beim Erstellen eines Plans über unser nächstes Vorgehen teilten wir die Gruppe in drei. Eine Gruppe ging sofort mit einem anderen Auto ins Rietwies zum verdächtigen Auto, eine andere stellte eine Strassensperre vor dem Treffpunkt auf und die letzte überwachte den Treffpunkt.
Schliesslich wollte der Verbrecher im verdächtigen Auto zum Treffpunkt gehen, doch dorthin gelang er nicht, da er die Strassensperre bemerkte und sofort zu Fuss flüchtete. Dummerweise war er zu schnell für uns und die Flucht gelang ihm.
Doch im von ihm zurückgelassenen Auto war ein Zettel mit einem Zahlencode, den es nun auszuwerten gibt.
Anschliessend gingen wir zurück in unser Hauptquartier, wo wir uns verpflegten und dann noch diverse Spiele spielten.
Alles in allem gesehen, es war ein erfolg- und erkenntnisreicher Nachmittag und wir, das Agententeam und die Zentrale, freuen uns auf den nächsten Nachmittag.

Wichtige Informationen: Der nächste Nachmittag ist erst am 8. Dezember, da am 24. November der Jungscharbrunch stattfindet. Wir bitten euch bei Martina bis zum 17. November anzumelden.

Bisherige Beichte:
Bericht #1: » Medienmitteilung
Bericht #2:» Neue Ermittlungsergebnisse
Bericht #3~» Bericht No. 3

Interessiert, ob wir den Fall nächstes Mal lösen werden?
» Nächste Daten

Weitere Infos zur Jungschar: » hier klicken
Verantwortlich: Laila Gurtner     Bereitgestellt: 12.11.2018     Besuche: 26 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch